Unsere Leistungen im Überblick

Leistungen

  • EKG / Labor
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Ultraschall Abdomen (Bauch)
  • Langzeit-Blutdruck
  • Akupunktur Lendenwirbelsäule und Knie als Leistungen der Krankenkasse

Zusatzleistungen

Immun-Kur / Vitamin-C-Hochdosis-Kur

Was kann eine Immun-Kur bewirken?
  • Verringerung der Anfälligkeit für Infekte
  • Besserer Schutz vor Erkältungskrankheiten
  • Schnellere Regeneration nach Erkrankungen
  • Begleitbehandlung bei Krebserkrankungen
Wie funktioniert die Immun-Kur?

Eine hoch dosierte Vitamin-C-Lösung (7,5g) wird Ihnen langsam als Infusion in die Vene zugeführt. Dies bewirkt, dass Vitamin C schnell von den Zellen des Körpers aufgenommen wird und sofort dem Zellstoffwechsel zur Verfügung steht.

Die Behandlungshäufigkeit beträgt 6 oder 9 Infusionen, 2 x  wöchentlich à 30-40 Min.

Die Immun-Kur wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie nach Prof. Manfred von Ardenne

Was ist eine Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT)?

Der Dresdner Prof. Manfred von Ardenne entdeckte die Bedeutung des Sauerstoffs für unsere Gesundheit und unser körperliches und geistiges Wohlbefinden. Bei der SMT werden deshalb die besonderen chemischen Eigenschaften des konzentrierten Sauerstoffs (4-mal höher als in der Luft) zur Heilung und Vorbeugung von Krankheiten genutzt.

Wie funktioniert die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT)?

Die SMT besteht aus drei aufeinander aufbauenden Behandlungsschritten, die sich jeweils ergänzen und sich in ihrer gesundheitsfördernden Wirkung steigern:

  • Vorbereitung des Gewebes zur Aufnahme des Sauerstoffs
  • bis zu 30 min. Inhalation von konzentriertem Sauerstoff mit Atemmaske und Gold-Ionisator (oder stattdessen 2 Stunden ohne Gold-Ionisator)
  • Sauerstofftransport aus dem Blut ins Gewebe

Die Wirkung der SMT hält in der Regel über mehrere Monate bis zu einem Jahr an.

Reisemedizinische Beratung, Reise-Impfungen und Thrombose-Vorsorge

Wozu sollte ich mich vor einer Reise untersuchen / beraten / impfen lassen?

Langstreckenreisen in fremde Länder mit ungewohnten klimatischen und hygienischen Bedingungen können für Ihren Körper eine erhebliche Belastung und Gefährdung bedeuten. Dieses beginnt bereits in engen Sitzreihen im Flugzeug, Bus und in der Bahn. Neben Ihrem persönlichen Thrombose-Risiko ist es wichtig, Ihren Schutz vor Hepatitis, die Erfordernis einer Malaria-Prophylaxe sowie Ihre körperliche Belastungsfähigkeit zu untersuchen. Deshalb sollten Sie sich rechtzeitig vor einem Reiseantritt beraten und vorbereiten lassen.

Wann sollte ich mich vor einer Reise untersuchen / beraten / impfen lassen?

Dies sollte mindestens 4 bis 8 Wochen vor Ihrem Reiseantritt geschehen, damit Ihre Reise auch zu dem Traum wird, den Sie sich vorstellen. Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin, damit Ihr individueller Schutz vor Reiseantritt aufgebaut ist und Sie gesund wiederkehren.

Die Beratungsdauer beträgt 20 – 40 Min. Beratungsunterlagen werden ausgehändigt!

Die Reiseberatung wird von Ihrer Krankenkasse ganz oder teilweise erstattet. Informieren Sie sich bei Ihrem Berater der Krankenkasse oder auf der Internetseite Ihrer Krankenkasse.

Zusätzliche jährliche Vorsorge (Intervall-Check)

Was ist ein Intervall-Check?

Beim Intervall-Check handelt es sich um eine Vorsorgeuntersuchung, ähnlich der alle 2 Jahre möglichen Gesundheitsuntersuchung, welche dazu dient, Krankheiten in frühen Stadien zu erkennen und ihre Folgen zu verhindern.

Was umfasst ein Intervall-Check?

Der Intervall-Check umfasst eine gründliche körperliche Untersuchung, die Bestimmung verschiedener Blutwerte, ein Ruhe-EKG und einen schriftlichen Untersuchungsbericht.

Der Intervall-Check wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Mögliche zusätzliche Untersuchungen:

  • Langzeit-EKG / 24 – Stunden – EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Ultraschall-Untersuchungen des Abdomens (Bauches)

Manager-CheckUp

Was ist ein Manager-CheckUp?

Beim Manager-CheckUp lassen sich Ihre Risiken für stressbedingte Krankheiten wie Arteriosklerose oder Abwehrschwäche früh erkennen. Mit verschiedenen zielgerichteten Untersuchungen lassen sich bereits im Vorfeld spürbarer Symptome deutliche Hinweise auf eine auch stressbedingte Gesundheitsgefährdung erkennen. Im Rahmen des Manager-CheckUps erhalten Sie Ihr persönliches Risikoprofil.

Was beinhaltet ein Manager-CheckUp?

Basis dieser Untersuchung ist ein großes Blutbild. Zusätzlich untersuche ich die wichtigsten Risikomarker, wie die spezifischen Blutfette LDL und HDL, Nierenfunktions-, Leber- und Schilddrüsenwerte. Weiterhin führe ich ein Belastungs-EKG, eine Intima-Media-Dickenmessung der Halsschlagader mittels Dopplersonographie und eine Lungenfunktionsprüfung durch. Auf dieser Basis erstelle ich für Sie eine individuelle Berechnung Ihres Risikos für Metabolisches Syndrom, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Die Untersuchungsdauer beträgt 60-120 Min, je nach gewünschten Zusatzuntersuchungen.

ABI-Messung(Ankle-Brachial-Index)

Was ist eine ABI-Messung?

Die ABI-Messung ist ein Untersuchungsverfahren, das in erster Linie zur Diagnostik von Durchblutungsstörungen (der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit – PAVK) angewendet wird. Die Abkürzung ABI steht für den englischen Begriff „Ankle Brachial Index“, was übersetzt „Knöchel-Arm-Index“ bedeutet.Mit dem ABI-Test ist es sehr einfach, arterielle Durchblutungsstörungen zu erkennen. Sobald hier eine Beeinträchtigung vorliegt, ist die Gefahr groß, dass am Gefäßsystem des Körpers Durchblutungsstörungen bestehen.

Wie funktioniert die ABI-Messung?

Der ABI-Test ist ein medizinisches Messverfahren, bei welchem durch Messung an beiden Armen und beiden Beinen Informationen über das gesamte Gefäßsystem gesammelt und mit einer wissenschaftlich gesicherten Formel zuverlässig ausgewertet werden kann. Der daraus ermittelte ABI-Wert gibt Aufschluss über das persönliche Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall.

Die ABI-Messung wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Magnetfeld - Therapie

Was ist eine Magnetfeld – Therapie?

Bei einer Magnetfeld-Therapie werden kranke Zellen durch ein Magnetfeld beeinflusst. Der induzierte Strom regt dabei die Durchblutung der Zellen an und bewirkt, dass mehr Sauerstoff vom Blut an die Gewebe abgegeben werden kann. Durch diesen Prozess wird die Heilung Ihrer erkrankten Körperzellen gefördert und Ihre Abwehrkräfte werden wieder aufgebaut.

Wie funktioniert eine Magnetfeld – Therapie?

Bei der Magnetfeld-Therapie werden Ihre zu behandelnden Körperregionen einem Magnetfeld ausgesetzt. Dabei wird die Polarität der Zelle neu ausgerichtet und so eine Störung auf dieser Ebene beseitigt. Mit einem Applikator werden gezielt zu behandelnde Regionen des Körpers beeinflusst. Empfindliche Menschen können dabei ein sanftes Kribbeln verspüren.

Die Behandlungsdauer beträgt 30 Min.

Die Magnetfeld – Therapie wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Akupunktur

Wann wird eine Akupunktur-Therapie empfohlen?

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), welches therapeutisch sehr sinnvoll ergänzend zur westlich modernen Schulmedizin angewendet werden kann. Sie basiert auf der Beeinflussung verschiedener Reizpunkte Ihres Körpers und kann ergänzend, aber auch in der alleinigen Anwendung wirkungsvolle therapeutische Effekte, z. B. in der Schmerztherapie, erzielen.

Akupunktur kann nur heilen, was gestört ist. Sie kann nicht therapieren, was bereits zerstört ist. Sehr häufig liegt jedoch eine beeinflussbare Störung vor. Begleitsymptome können gelindert und gebessert werden.

Wie wirkt Akupunktur?

An definierten Punkten Ihres Körpers werden Akupunktur-Nadeln platziert, wo sie 20-30 Minuten verbleiben. Die Behandlungszeit verbringen Sie in entspannter Lage auf einer bequemen Liege.

Die Behandlungsdauer beträgt 30-45 Min.

Eine Kostenübernahme durch ihre Krankenkasse ist nicht möglich (Kostenübernahme nur bei Knie- und Rückenschmerzen – auch in unserer Praxis).

Vitalisierungskur (Medivitan)

Wozu dient eine Vitalisierungskur (Medivitan)?

Vitaminmangel ist eine Gefahr, die Sie sehr spät spüren, obwohl dieser Mangel eine bedeutende Auswirkung auf Ihre Abwehrkraft und Vitalität hat.

Die Kur wirkt unterstützend bei:

  • der Stärkung des Immunsystems
  • der Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • der Abwehr von Bakterien, Viren und Giften
  • der Verringerung der Müdigkeit
Wie funktioniert die Vitalisierungskur?

Eine Lösung mit hoch dosierten B-Vitaminen wird Ihnen in den Muskel oder die Vene gespritzt. Dies bewirkt, dass die Vitamine rasch vom Gewebe aufgenommen werden können und sofort dem Zellstoffwechsel zur Verfügung stehen.

Die Behandlungsdauer beträgt je Behandlung 10-15 Minuten.

Die Vitalisierungskur wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Qualifikationen

  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Psychosomatik-Grundversorgung
  • Naturheilkunde-Ausbildung
  • Akupunkturausbildung A-Diplom und B-Diplom
  • Moderatoren-Ausbildung (Moderation von Schmerzzirkeln)
zur Seite

Unsere Praxis

Für alle, die noch nie bei uns waren: Mit unserem digitalen Rundgang können Sie schon mal ein Blick in unsere Räumlichkeiten werfen.

zur Seite

Die Privatpraxis

… bietet Ihnen noch mehr Leistungen und Service. Erfahren Sie, was uns von anderen Ärztepraxen unterscheidet!

zur Seite

Unser Team

Von Mensch zu Mensch: Unser Team stellt sich vor.